Energetische Heizungsoptimierung, Energetische-Gebäudesanierung

04.06.2024
Das neue Gebäudeenergiegesetz GEG 2024 – Auswirkungen auf die Praxis

Der Kurs wird für die Energieeffizienzexpertenliste angerechnet, für die Matrix wahrscheinlich nicht.

Im Seminar erfahren Sie, was der aktuelle Stand ist und welche Änderungen noch anstehen.

23
4
49
43

Lehrgang vom 04.06.2024 bei der Bildungs- und Innovationszentrum

Alle Informationen zum Lehrgang

  • Kursnummer: GBFS 24-7274290
  • Anmeldeschluß: 28.05.2024
  • Teilnehmerplätze insgesamt: 24
  • Zertifikat über Teilnahme: ja
  • Zeitumfang: 4 Schulstunden
  • Zielgruppe: Schornsteinfeger/innen

Die Teilnahme an diesem Lehrgang ist anerkannt für:
Anerkannt für die Energieeffizienzexpertenliste

Anerkannt für die Energieeffizienzexpertenliste

Dieser Lehrgang dient der Anerkennung für die Energieeffizienzexpertenliste
Rezertifizierung Energieberater/in

Rezertifizierung Energieberater/in

Dieser Lehrgang ist der Nachweis für die Rezertifizierung als Energieberater/in.

Mit der GEG Novelle wird der Koalitionsvertrag und die EU-Gebäuderichtlinie in mehreren Stufen umgesetzt: Einführung des EH55-Standards hinsichtlich der Primärenergieanforderung im ersten und des Null-Emissions-Standards im weiteren Schritt bei Neubauten, erweiterte Anrechnung von PV-Strom, Verpflichtung zu Erneuerbaren Energien bei Wärmeerzeugern (65%-EE-Regel), Reduktion der Treibhausgas-Emissionen, Mieterschutz, Nachweisverfahren, Unternehmererklärungen, Beratungspflicht, Verknüpfung mit der Wärmeplanung, Fortführung der Fördersystematik, um nur einige Neuerungen zu nennen. Ziel dieses Gesetzes ist es, einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung der nationalen Klimaschutzziele zu leisten. Dies soll durch wirtschaftliche, sozialverträgliche und effizienzsteigernde Maßnahmen zur Einsparung von Treibhausgasemissionen sowie der zunehmenden Nutzung von erneuerbaren Energien oder unvermeidbarer Abwärme für die Energieversorgung von Gebäuden erreicht werden. Aktuell im Fokus steht dabei die Anforderung, dass zukünftig alle neu eingebauten Heizungen mit mindestens 65% Erneuerbaren Energien betrieben werden sollen. Dafür stehen zahlreiche Möglichkeiten - Wärmepumpen, Solarenergie, Biomasse, grüner Wasserstoff und Wärmenetze - zur Verfügung. Doch was ist technisch möglich? Was ist wirtschaftlich? Was schafft Sicherheit? Und was ist notwendig, damit unserer Gebäude klimaneutral werden? Welche Übergangsfristen gelten?

Themenplan ( 14:15 Uhr bis 17:30 Uhr)
  •  Anforderungen des GEG mit Kommentaren von Profis für Profis
  •   Änderungen im GEG und Fortführung in den Novellen GEG 2023/24
  •   das Niedrigstenergiegebäude als Anforderungsniveau – Verschärfung ab 2023/25
  •   Abgrenzung von Wohn- zu Nichtwohngebäuden und Umgang mit gemischt genutzten Gebäuden
  •   Änderungen bei Primärenergiefaktoren
  •   neue Anforderungen für Ausbau und Erweiterungen
  •   Nutzungspflicht für erneuerbare Energien und Berücksichtigung Strom aus erneuerbaren Energien
  •   die neue 65%-Erneuerbare-Energien Anforderung – Erfüllungsoptionen und Nachweisführung
  •   Berücksichtigung von Gebäude- und Wärmenetzen
  •   Verknüpfung mit der Wärmeplanung – wann greift was?
  •   Einführung obligatorischer Energieberatungen
  •   Übergangsfristen und Sonderregelung bei WEG, Etagenheizungen, Hallen
  •   Änderungen bei Bußgeldvorschriften, im Vollzug und für Schornsteinfeger
  •   Ausblick auf die zukünftige GEG Novelle
  •   Fragerunde

Hinweis: Die Veranstaltung wird mit 4 Unterrichtseinheiten für die Energieffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes angerechnet sowie für die Zertifizierung bzw. Re-Zertifizierung.

Die Tagesverpflegung umfasst die folgenden Speisen:
  •   1x Suppe
  •   1x Mittagessen
  •   1x Kaffee/Kuchen

Veranstaltungsort in Hannover

  • Adresse: Bildungs- und Innovationszentrum, Hollerithallee 1a-c, 30419 Hannover
  • Parkplätze: 110 Parkplätze


Ihr/e Ansprechpartner/in für den Lehrgang

  • Hilke Miehe, Referentin für Fort- und Weiterbildung

    0511-770 36 25 E-Mail schreiben

Kontaktformular an Hilke Miehe

Hier können Sie uns eine Nachricht senden. Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

  • Benita Voß, Assistentin für Fort- und Weiterbildung

    0511-770 36 25 E-Mail schreiben

Kontaktformular an Benita Voß

Hier können Sie uns eine Nachricht senden. Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.


Termin Download (iCal) Lehrgang ausdrucken

Anmeldung zum Lehrgang


Log-In in den internen Bereich

Bitte loggen Sie sich hier mit Ihren Zugangsdaten ein.

Sie sind noch nicht registriert?

Nutzen Sie die Möglichkeiten, die ihnen die GBFS-mbH bietet und machen Sie sich und ihre Mitarbeiter/innen fit für die Zukunft. Wir freuen uns auf Sie!

Registrieren?

Nach einer einmaligen Registrierung können Sie sich jederzeit schnell und bequem für unsere Lehrgänge anmelden.

Teilnahmebescheinigung

Sie erhalten über jede Teilnahme an einem unserer Lehrgänge eine Bescheinigung, welche die vermittelten Inhalte dokumentiert.

Perfekter Service

In Ihrem persönlichen Bereich erhalten Sie weitergehende Informationen, so wie Stundenpläne etc. zu den von Ihnen gebuchten Lehrgängen.

Fahrgemeinschaften

Sie können sich auf Fahrgemeinschaftslisten im internen Bereich eintragen, um gemeinsam mit Kollegen zum Lehrgang zu fahren.